- Mauthausen - Linz 4ab

Bildungsreise Mauthausen/Linz – 7.März bis 8.März

Die vierten Klassen unternahmen eine kulturell aber auch gesellschaftspolitisch wichtige zweitägige Bildungsreise:

Zuerst besuchten wir Linz mit der Ars Electronica, eine Einrichtung, die auch als Museum der Zukunft bezeichnet wird. Diese hat es sich zum Ziel gesetzt, die Technologien der Zukunft bereits in der Gegenwart für Schüler/Schülerinnen aller Altersstufen erfahrbar zu machen. Wir durften vieles betrachten, ausprobieren und erfahren und waren vom Angebot wirklich begeistert. Ein kleiner Stadtrundgang in Linz rundete das Programm des ersten Tages ab.

Am zweiten Tag fuhren wir nach Mauthausen. Auf dem Gelände des ehemaligen Konzentrationslagers der Nationalsozialisten befindet sich heute eine Mahn- und Gedenkstätte der Republik Österreich. Von 1938 bis 1945 wurden in diesem Lager etwa 200.000 Menschen inhaftiert und etwa 100.000 von ihnen kamen durch die Nazis ums Leben. Der Ort hat seine Wirkung auf uns alle nicht verfehlt, viele Fragen wurden gestellt und große Betroffenheit ob der Gräueltaten war den Schülern anzumerken.

Aus dem Geschichtsunterricht die Fakten zu wissen oder einen solchen Ort des Grauens wirklich zu betreten macht einen großen Unterschied; eine wichtige Erfahrung für junge Menschen.